Agerskov Kro

Agerskov Kro

Foto: Agerskov Kro

Preisgekrönte Gemütlichkeit im Herzen Sønderjyllands.

Seit 44 Jahren umsorgen Bodil und Peter Otte im Agerskov Kro ihre Gäste. Diese danken es dem Gastwirtspaar – und kürten Agerskov Kro zum vierten Mal zum „Besten Hotel des Jahres“ der Hotelkette Small Danish Hotels.

Im Herzen Sønderjyllands liegt Agerskov Kro. Dessen Gaststuben sind das Sinnbild dänischer Gemütlichkeit – mit historisch anmutendem, zumeist in Almue-Farben gestaltetem Interieur.

Seit fast einem halben Jahrhundert steht das Paar an der Spitze von Agerskov Kro – zunächst als Pächter, später als Inhaber. Vor nunmehr 39 Jahren erwarben Bodil und Peter Otte die Gastwirtschaft, deren Wurzeln bis in das 17. Jahrhundert reichen, und machten sie im Laufe der Jahrzehnte zu einem Markennamen der Region.

Am Anfang gab es nur den Krug. Das änderte sich mit dem Ehepaar Otte als Restaurantinhaber rasant: Elfmal bauten sie um und vor allem an, um der wachsenden Nachfrage ihrer Gäste gerecht zu werden. Heute verfügt Agerskov Kro über 53 Zimmer – vier davon sind Luxus-Suiten.

Restaurant und Hotel haben an 360 Tagen des Jahres geöffnet und im Vorjahr sage und schreibe 21.600 Übernachtungen verbucht. Eine stolze Bilanz.

Viele Gäste sind Stammgäste des Hauses. Sie schätzen, wie Ottes verraten, die Traditionen, die im Agerskov Kro hochgehalten werden: Gastlichkeit, Sauberkeit und eine Küche mit traditioneller Hausmannskost aus Sønderjylland. Doch auch für Feinschmecker hat Agerskov Kro einiges zu bieten: Ein Gourmet-Aufenthalt gehört dazu.

Mit durchschnittlich 60 Übernachtungen täglich haben die Hoteliers jede Menge zu tun. Ihre Kinder – Hanne und Lars Peter – stehen bereits in den Startlöchern und werden die Tradition des renommierten Familienbetriebes fortsetzen.

Fragt man Bodil und Peter Otte, was ihnen an ihrem Beruf am liebsten ist, brauchen beide über eine Antwort nicht lange nachzudenken: „Zufriedene Gäste – und davon haben wir sehr viele.“