Naturmælk: Meierei mit Dynamik

Foto: Naturmælk

Außer ökologischen Waren stellt Naturmælk in Tinglev als einziger Anbieter in Dänemark biodynamische Milchprodukte her.
 

Ein gutes Glas Milch ist nicht einfach Milch, ebenso wie ein leckerer Käse nicht nur Käse ist. Der Geschmack macht den Unterschied, die Zutaten tragen das ihre dazu bei.

An diesem Punkt bezieht die genossenschaftliche Meierei Naturmælk in Tinglev klar Position: Sie stellt ausschließlich ökologische Waren her. Biodynamische Waren müssen noch strengere Anforderungen als ökologische erfüllen, z.B. dürfen Kühe nicht enthornt werden, aus Rücksicht auf ihre Gesundheit und wegen der Milchqualität. Sie brauchen Platz, damit ihre Hörner keine Probleme verursachen. Dazu muss man weitere Bestimmungen befolgen, bevor die Waren biodynamisch genannt werden dürfen.

Wenn die Tankwagen die Milch bei den 36 Landwirten abholen, die die Meierei besitzen und beliefern, werden die verschiedenen Milchsorten genau im Auge behalten.

Naturmælk wurde 1994 gegründet und ist seitdem in der Branche zu einer gewissen Größe herangewachsen. 95 Prozent der Produktion werden laut Verkaufs- und Marketingleiterin Nelly Frees Riggelsen auf dem heimischen Markt verkauft.

Zum Sortiment von Naturmælk gehören neben Milch auch Sahne, Käse, Butter und gesäuerte Milchprodukte. Es ist landesweit erhältlich, in großen Supermarktketten wie Bilka, Føtex und in den lokalen SuperBrugsen.

Beliebt sind die Produkte von Naturmælk auch in einigen der besten Restaurants Dänemarks. In Südjütland stehen unter anderem das Restaurant Bind und Schackenborg Slotskro auf der Kundenliste, ebenso gehört das Kopenhagener Sterne-Restaurant Geranium zu den Abnehmern.