Schloss Gram

Foto: Gram Slot

Wenn du gelegentlich beim Supermarkt Rema 1000 einkaufst, hast du vermutlich eines der Produkte schon probiert. Die Rede ist von Lebensmitteln von Schloss Gram, einem der größten ökologischen Landwirtschaftsbetriebe in Dänemark. 

Auf 1400 Hektar Ackerfläche werden hier unter anderem Getreide, Kartoffeln und Zwiebeln angebaut. Dazu kommt die Milchproduktion mit 350 Milchkühen.

Die gesamte Produktion wird an Rema 1000 verkauft, die in ihren 250 Filialen im ganzen Land eine breite Auswahl an Produkten von Gram Slot anbieten.

Svend und Sanne Brodersen besitzen und leiten Gram Slot. Sie haben es 2007 gekauft und auf ökologische Produktion umgestellt. Laut Svend Brodersen ebenso aus ökonomischen wie aus Gründen des Umweltschutzes. - Erstens ist ökologischer Landbau lukrativer. Außerdem befriedigt es sehr, wenn man weiß, dass man die Natur nicht belastet, wenn man keine Chemikalien und Kunstdünger verwendet, berichtet der Schlossherr.
 

Die gesamte Produktion auf Gram Slot ist ökologisch und das Schloss der bei weitem größte Produzent von ökologischen Waren in Südjütland. Da Dänemark eines der Länder mit dem relativ größten Anteil an ökologischer Landwirtschaft ist und Südjütland dabei besonders weit vorn liegt, nennt Svend Brodersen den Landesteil gern augenzwinkernd „die Öko-Kornkammer der Welt”.

Auch wenn es vor allem um Lebensmittelproduktion geht, bleibt auf Gram Slot auch für anderes Zeit. Außer Schlossführungen werden zahlreiche Events veranstaltet, darunter Konzerte, Messen und Festivals. Außerdem kann man in der Umgebung des Schlosses übernachten und im Schlosscafé essen.
 

ÖKO-WAREN AUS DEM SCHLOSS

Bei der Supermarkt-Kette Rema 1000 freut man sich über die Kooperation mit Gram Slot. - Svend und Sanne Brodersen denken sehr ähnlich über Ökologie und Nachhaltigkeit wie wir hier im Konzern. Außerdem wissen wir, dass wir uns auf Gram Slot verlassen können, was das Erfüllen der Öko-Vorschriften angeht, sagt Anders Jensen, Einkaufs- und Marketingleiter bei Rema 1000. 

Die Kette nimmt etwa 20 Produkte von Gram Slot ab, sie stellen rund 10 Prozent aller ökologischen Produkte der Discount-Kette dar. Gram Slot ist damit ihr größter Einzellieferant von ökologischen Produkten. Laut Anders Jensen hat man bei den Kunden von Rema 1000 eine konstant wachsende Nachfrage nach ökologischen Waren festgestellt.