Der Kommandørgård des Nationalmuseums - Rømø

Der Hof stammt aus dem Jahre 1748 und zeugt von dem Wohlstand, den die Kommandöre (1700-1800) nach Rømø brachten. Er ist vollständig restauriert mit Wandgetäfel, Decken und Türen. Die Wände sind mit holländischen Kacheln bedeckt und das Inventar ist nach damaligen Normen sehr vornehm. Kommandör ist das holländische Wort für Kapitän. Zu einem Zeitpunkt gab es ca. 50 Seeleute von Rømø, die als Kapitäne auf holländischen und deutschen Schiffen fuhren, die bei Grönland auf Walfang fuhren.