Bjergmaraton i Aabenraa 1

Ein Marathon für Alle

Photo: Colourbox

Der jährliche Bergmarathon in Aabenraa im Juni bietet seinen Tausenden von Läufern Herausforderungen in allen Schwierigkeitsgraden.
 

Berge hat Dänemark zwar keine, doch am 17. Juni wird es dennoch ganz schön bergauf gehen. Tausende Läufer treffen sich an diesem Tag zum Aabenraa Bjergmarathon. Es ist eine schweißtreibende Veranstaltung: Schmerzende Glieder und Spaß werden garantiert.

Der Bergmarathon verdankt seinen Namen dem Umstand, dass Aabenraa in einer Talsohle liegt, die von Hügeln umgeben ist. Der Lauf ist wie ein Sternenlauf gestaltet: Die Läufer laufen bergauf und bergab, bevor sie das Stadtzentrum passieren. Vor dort aus wiederum bewältigen sie eine neue Strecke bergauf. Je nach gewählter Route läuft es sich so, als sei man in den Bergen unterwegs. Die Stimmung ist ausgelassen, wenn sich heimische und auswärtige Läufer an der langen Marathon-Strecke oder an den kürzeren Distanzen versuchen. Wiederholt passieren die Teilnehmer das Apenrader Zentrum, wo ihnen zahlreiche Zuschauer zujubeln und sie zum Durchhalten anspornen.

Eigentlich hatte der Bergmarathon nur einmal in Verbindung mit der Jahrtausendwende stattfinden sollen. Doch das Echo auf den Jahrtausend-Lauf war derart überwältigend, dass daraus inzwischen eine Tradition geworden ist, die nun im 18. Jahr gepflegt wird. 
 

Auch in diesem Jahr ist der Bergmarathon unter Mitwirkung zahlreicher Ehrenamtlicher als ein sportlicher Höhepunkt für Läufer und Publikum aller Altersgruppen geplant, der auf weithin sichtbaren Großbildschirmen übertragen wird und ein Garant für tolle Erlebnisse ist.
 

Fantastische Unterstützung „Der Bergmarathon ist ein wunderbares Erlebnis – sowohl für mich als Einheimische als auch für die vielen Läufer, die von außerhalb anreisen. Die Unterstützung durch das Publikum ist enorm – und die Stimmung beim Lauf fast wie in einer großen Stadt, obwohl Aabenraa eine vergleichsweise kleine Stadt ist. Ich glaube, dass es genau das ist, was den vielen Zuschauern daran so sehr gefällt.“ – Lone Nicolaisen, Gewinnerin des Aabenraa Bjergmarathons 2007 und 2015.