Sandersvig Camping og Tropeland 1

Sandersvig Camping & Tropeland

Foto: Sandersvig Camping og Tropeland

– Erholung in familiärer Atmosphäre.

Unweit von Haderslev liegt eine Oase für Campingfreunde. Sandersvig Camping & Tropeland bietet großen und kleinen Gästen das ganze Jahr über Erholung in familiärer Atmosphäre.

Seit fast 60 Jahren ist der Campingplatz im Besitz der Familie Holst. In zweiter Generation betreiben Johannes und Hanne Holst die herrlich gelegene Anlage mit ihren Kindern Mads und Marie, unterstützt von Christina Boysen, die seit Langem zur Campingfamilie gehört. Sie bauten den Platz mit einer Fläche von acht Hektar im Laufe der Jahre stetig aus.

Mit etwa 60.000 Übernachtungen jährlich ist jedes Mitglied der Familie in den Betrieb eingebunden. Viele der Gäste, die vornehmlich aus Dänemark, den Niederlanden, Deutschland, Norwegen, Schweden und zuweilen auch aus weiter Ferne wie Neuseeland kommen, reisen mit ihren Vierbeinern an. Hunde sind auf dem Campingplatz ebenfalls höchst willkommen. Ein Auslaufgehege, sogar eine Badestation und einen Wald Sandersvig Camping & Tropeland eigens für Hunde gibt es dort. Auch sonst leben viele Tiere auf dem Platz, der unweit von Wald und Strand liegt und eine Oase der Ruhe ist. Auf dem Gelände gibt es momentan 470 Standplätze, 300 weitere sind in Planung. Auch Luxushütten können die Gäste mieten. 
 

An Bequemlichkeit fehlt es im Sandersvig Camping & Tropeland nicht. Zwei eigens für Angler ausgestattete Küchen, in denen sie ihren Fang für Mahlzeiten vorbereiten können, ein Minimarkt mit Waren des täglichen Bedarfs und frischen Brötchen und Brot, eine Grillbar im Sommer sowie Spielplätze und eine Riesenhüpfburg gehören zur Ausstattung und tragen dazu bei, dass es den Campern – großen wie kleinen – an nichts fehlt.

Das Tropenland erfreut sich vor allem bei den jüngeren Besuchern großer Beliebtheit. Mit einer Wassertemperatur von 28 und einer Lufttemperatur von 31 Grad Celsius brauchen sie auch an Tagen mit kühler Witterung nicht auf den Badespaß zu verzichten.
 

Eine Attraktion des Platzes sind die vielen Tiere. Der Campingplatz ist aus einer alten Häuslerstelle hervorgegangen. Dort kann man unter anderem Pferde, Schafe, Hühner und Kaninchen sehen.

Eine Besonderheit ist der Wildpark mit seinem herrlichen Rotwild auf einer Fläche von acht Hektar. Viele der Tiere dürfen die Gäste füttern und streicheln.