skip_to_main_content

Branderup Kirche

Die Kirche

Das Kirchenschiff stammt aus romanischer Zeit um 1200. Die ursprüngliche Apsis wurde in der Zeit der Gotik um 1400 abgerissen, um Platz für einen längeren Chor zu schaffen. Die Mauer besteht aus blankem Granit. Von den ursprünglichen Fenstern nach Norden ist noch eines im Chor und zwei im Kirchenschiff bewahrt. Die nördliche Tür ist zugemauert, die südliche Tür mit Rundbogen wird noch benutzt. 

Der kleine Turm aus der Spätgotik um 1500 ist im Törninglehn Stil errichtet mit einer hohen, pyramideförmigen Spitze und niedrigen Giebeln auf allen vier Seiten des Turmes. Der Turm wurde mit Backsteinen errichtet, unten am Sockel wurden die Granitsteine der abgerissenen Apsis benutzt. Die Tür im Turm nach Westen hat ihre ursprüngliche Plazierung bewahrt, die jetzige Form stammt aus dem Jahre 1952. Der Turmraum hat ein Kreuzgewölbe und eine Rundbogenarkade führt ins Kirchenschiff. Im Turm hängt eine Klocke aus der Spätgotik um 1500.

Das Waffenhaus stammt aus der Renaissance um 1550.

Die ursprüngliche Dachkonstruktion ist bekleidet mit Schiefer, der Turm mit Blei. 


Forfatter - Henrik J. Møller.

Litteratur - J.P. Trap Danmark, 5. udgave, Haderslev amt, bind X,1, 1965, side 375.

 

Die Kirche zu Branderup ist mit Felssteinen im Rundbogenstil errichtet und wurde 1899 restauriert. Die Kirche ist geöffnet wenn der Küster auf dem Friedhof ist.