Der Wanderweg Hærvejen

Photo: VisitAabenraa

Die Lage des Wanderwegs Hærvejen (Ochsenweg oder Heerweg) geht auf die Formung der Landschaft in der Eiszeit zurück. Die Eiskante befand sich lange Zeit entlang der Hauptausbreitungslinie, der größten Ausdehnung des Eises während der letzten Eiszeit.

Das Eis hatte große Mengen Lehm, Kies und Gestein vor der Gletscherkante her geschoben. Das Schmelzwasser lief nach Westen über das große eisfreie Gebiet ab. Als sich das Eis zurückzog, konnten Bäche und Flussläufe auch nach Osten ablaufen. 

Das Gebiet zwischen den nach Osten und Westen ablaufenden Wasserläufen wird Wasserscheide genannt. Auf ihr konnte man bequem trockenen Fußes durch Jütland kommen, und so entstand entlang der Wasserscheide der Hærvejen.

Der Wanderweg Hærvejen

Photo: VisitAabenraa