Erlebnisse im Wattenmeer

Fantastische Naturerlebnisse und jede Menge Aktivitäten für Kinder und Erwachsene - das ist der Nationalpark Wattenmeer. Hier stehst Du mittendrin im UNESCO Weltnaturerbe, entdeckst jeden Tag Neues und lässt Dich von einzigartigen Erlebnissen überraschen, die es so nur selten gibt auf der Welt. Vogelbeobachtung oder Austernsafari, Strandsegeln oder Bernsteinschleifen - hier ist wirklich für jeden etwas dabei!

Austernsafari

Das Wattenmeer ist eine Fundgrube für Austern und verschiedene Muschelarten wie zum Beispiel Sandmuscheln, Herzmuscheln und Miesmuscheln. Komm mit auf eine geführte Tour zu den Austerbänken! Hier stehtst Du mittendrin im UNESCO Weltnaturerbe, probierst frische Austern direkt aus dem Meer und lernst, wie man sie zuhause zubereiten kann. 
Tipp: Nimm einen Eimer mit, damit Du die Muscheln und Austern gut an Land transportieren kannst!

Hier geht es zu den Terminen und zur Buchung

 

Seehundsafari

Ganz nah ran kommst Du auf dieser Tour: erlebe, wie Seehunde im Wasser herumtollen, sich auf Steinen sonnen oder wie sie uns vielleicht sogar neugierig folgen, wenn wir mit unserem Schiff vorbeigleiten! Unterwegs angeln wir mit einem kleinen Schleppnetz und finden hoffentlich ein paar Krebse und Krabben, die wir dann direkt vor Ort probieren können.

Hier geht es zu den Terminen und zur Buchung


"Sort Sol"

Man kann kaum vom Nationalpark Wattenmeer sprechen, ohne nicht auch "sort sol" zu erwähnen. Das fantastische Naturphänomen der "schwarzen Sonne" erlebt man am besten im Frühjahr und im Herbst, wenn Tausende und Abertausende von Staren auf ihrem Weg in den Norden bzw. Süden mit ihren beeindruckenden Formationen den Himmel verdunkeln. Wir empfehlen eine geführte Tour zu den Aussichtspunkten, die am jeweiligen Tag vielversprechend sind. Die Touren starten unter anderem in Skærbæk und Tønder.

Mehr über "sort sol" und Buchung

 

Auf Bernsteinsuche gehen

Bei Niedrigwasser kannst Du entlang der ganzen dänischen Westküste Glück haben und ein Stück Bernstein finden. Wir verraten Dir drei Tipps für Deine Jagd nach dem "Gold des Meeres":

  • Bernstein findet man oft dort, wo auch Tang und kohleartige Holzstücke, sogenanntes Sprockholz, liegen.
  • Geh am besten ein, zwei Tage nach einem Sturm - und bei ablandigem Wind - auf Bernsteinsuche!
  • Denke immer daran, dass Bernstein viele Farben hat! Die allermeisten größeren Bernsteinklumpen haben eine milchige weiß-gelbliche Farbe.

 

Bernstein schleifen

Hast Du bereits das Glück gehabt, ein Stück Bernstein zu finden, das Du zum Beispiel gerne in ein Schmuckstück verwandeln möchtest? Dann bist Du genau richtig in einem Workshop des Naturcenters Tønnisgaard, wo man lernt, den Bernstein zu schleifen und zu polieren. Und falls Du selbst noch nichts gefunden hast, so ist das auch nicht schlimm: Du kannst auch im Naturcenter ein Stück Bernstein kaufen und es dann nach Deinen Wünschen im Workshop bearbeiten. 

Mehr über den Workshop und Buchung 

 

Strandsegeln

Hast Du Lust auf ein bisschen Action? Dann ist eine Tour mit einem Strandsegler genau das Richtige für Dich. Der breite Sønderstrand auf Rømø ist ideal, um so richtig Fahrt aufzunehmen. Und er hat auf Grund seiner Größe den Vorteil, dass wir so gut wie immer eine zur Windrichtung passende Fahrtrichtung finden können. Also: setz den Helm auf und flitze los mit einem Strandsegler, der leicht an die 60 km/h schnell werden kann!

Mehr über das Strandsegeln und Buchung

 

Wanderung auf dem "Marskstien"

Der Wanderweg "Marskstien" führt auf einer Gesamtlänge von 54 Kilometern durch die Landschaft Tøndermarsk. Der Weg wurde 2018 eröffnet und 2019 wird er um einige Wegschleifen, Vogelbeobachtungsstätten und Shelters bereichert. 
Die Tøndermarsk ist Dänemarks größtes Marschgebiet. Es lädt zu einzigartigen Naturerlebnissen und Vogelbeobachtung ein. Hier bist Du ganz nah dran an echten Naturerlebnissen und mittendrin, wo das Wasser das Leben bestimmt - mal als Mit- und mal als Gegenspieler.

Download Wander- und Erlebniskarte 

Teilen Sie diese Seite