Jesper Koch og Peter Rødsgaard i Restaurant Syttende på Alsik Hotel og Spa

Michelin Restaurant Syttende

Foto: Alsik Hotel og Spa

Jesper Koch hat sein Reich im Steigenberger Alsik Hotel & Spa im Griff: Er hat nicht nur das kulinarische Angebot mitsamt erlesenen Weinen gestaltet, sondern, war maßgeblich am Design von Restaurants und Küche beteiligt.

Seit Kurzem dürfen sich das Alsik und Jesper Koch mit einem Michelin-Stern schmücken. Jesper Koch, der aus Aabenraa stammt, freut sich über diese Anerkennung. Aber ein Ziel an sich, so sagt er, sei der Griff zu den Sternen nie gewesen.

Kochs Triebkraft ist die regionale Küche, kreiert mit ausgesuchten Rohwaren als Ingredienzen, erzeugt von Produzenten aus der Region.

Nachhaltigkeit genießt einen hohen Stellenwert im Hotel und damit auch im Reich des Kochs: Ökologisch oder biodynamisch sollten die Zutaten schon sein, der Saison entsprechend sowieso – und natürlich kommen sie stets frisch auf den Tisch. Bei seinen Gerichten lässt sich Koch von der traditionellen Küche Sønderjyllands inspirieren.

Somit ist der Michelin-Stern zugleich ein Stern für die Küche des Landesteils, sagt Jesper Koch.

Hotel Alsik
© Henning Larsen GroupFoto: Viggo Hjort Kohberg
Halv østers mellem to hænder
Foto: Ulrik Pedersen

Das Restaurant Syttende ist ein Kapitel für sich. Dort verwöhnt der Meister seine Gäste ausschließlich am Abend mit einem 17-Gänge-Menü, das nahezu ausschließlich aus lokal erzeugten Rohwaren besteht. Auch im Restaurant Syttende dreht sich alles um den guten Geschmack, wobei Kochkunst und Tradition Hand in Hand gehen. 

Damit schließt sich für Jesper Koch auch persönlich der Kreis: Seine Leidenschaft für gutes Essen hat er seiner Oma zu verdanken: „Ihre mit Liebe zubereiteten Mahlzeiten waren für mich immer ein Genuss.“

Viel mehr Sønderjylland...

Sønderjysk Kaffebord på Havnbjerg Mølle
So schmeckt Sønderjylland
Forskellige spegepølser fra Als Pølser
Wurstspezialitäten nach deutschem Vorbild
Solæg anrettet på salat
Soleier
Mor og datter handler ved gårdbutik
Hofläden

Wie sieht dein Sønderjylland aus:

Destination Sønderjylland

Information

VisitSønderjylland © 2023
Deutsch